Das Institut für Konstruktive Psychologie (ikfp-KLAES) ist ein Fortbildungsinstitut mit Sitz in Wittlich (Nähe Trier), das für alle Berufsgruppen und Einrichtungen des Sozialsektors systemisch ausgerichtete Weiterbildungen, Supervision und Fachberatung anbietet.

Die Seminar- und Supervisionsangebote des ifkp-KLAES verfügen über eine systemisch-lösungsorientierte wie auch neurosystemische Wissens- und Handlungsbasis.

Hierzu ist der systemische Ansatz ergänzt um die aktuellen Erkenntnisse aus den sozialen Neurowissenschaften, die allerdings erst durch die Aufbereitung und „Übersetzung“ der zum Teil komplexen Zusammenhängen zu hilfreichen Beiträgen für die soziale Praxis werden.

Geleitet wird das Institut durch den Dipl. Psychologen Winfried Klaes.

Beginnend mit dem Fortbildungskalender 2019 ist für die Mehrzahl der Seminar- und Supervisionsveranstaltungen des ifkp-KLAES die „Analog-Werkstatt“ der Veranstaltungsort.

Die „Analog-Werkstatt“ ist ein Kreativraum im Zentrum von Wittlich (Neustraße 41) den sich das Institut für Konstruktive Psychologie und das Institut für analoge Kommunikation zur Durchführung ihrer Angebote teilen.

Kooperationspartner

  • Institut-Johnson (Netphen / NRW)
  • Institut für analoge Kommunikation (Wittlich / RLP)