Nicht alle Einrichtungen des Sozialwesens haben die Möglichkeit einen eigenständigen psychologischen Dienst vorzuhalten, obwohl fachliche Unterstützung aus Richtung dieser Fachdisziplin förderlich und zielführend sein kann.

Hier kann es für Einrichtungen der Jugendhilfe, der Behindertenhilfe oder beruflichen Rehabilitation interessant sein psychologisches Know-How punktuell extern einzukaufen, dort wo es – etwa im Rahmen von Fallbesprechungen zur Analyse und Hypothesenbildung in komplizierten Fallverläufen – tatsächlich gebraucht wird.

Für diese fachlichen Unterstützungsleistungen erstellen wir interessierten Einrichtungen und Trägern gerne ein bedarfsgerechtes Angebot.

Die Vereinbarung eines klärenden Vor-Ort-Termins ist möglich.

Unverbindliche Anfrage


* (Pflichtfeld)